:: WIR ÜBER UNS :: Geschichte

Was ist uns Juden und euch Christen gemeinsam?

Wenn wir es völlig konkret fassen:  Ein Buch und eine Erwartung.

Eure Erwartung geht auf eine Wiederkehr, unsere auf das unvorweg-genommene Kommen.

Wir können des einen Kommenden gemeinsam harren;  und es gibt Augenblicke, da wir ihm gemeinsam die Strasse bahnen dürfen.

Vormessianisch sind wir schicksalsmässig getrennt.  Da ist der Jude für den Christen unverständlich als der Verstockte, der nicht sehen will, was sich begeben hat.  unverständlich der Christ dem Juden als der Verwegene, der in der unerlösten Welt schon ihre vollzogene Erlösung behauptet.

Das ist eine von keiner Menschenmacht überbrückbare Spaltung.  Aber sie verwehrt nicht das gemeinsame Ausschauen in eine von Gott herkommende Einheit.

Martin Buber, 1933

Jüdische Gemeinde Karlsruhe          Evangelische Dekanat Karlsruhe          Katholische Kirche Karlsruhe          Stadt Karlsruhe
• © 2006 Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Karlsruhe


[Sitemap]
[Impressum]
[24.09.2017 03:17]