Wie wir begehren können, was wir schon haben

Mittwoch,
13.12.2017
20:00 Uhr
Karlsruhe, Bildungszentrum Karlsruhe (Bildungswerk der Erzdiözese Freiburg)
Ständehausstraße 4

VORTRAG // Wie wir begehren können, was wir schon haben // Sexuelle Lust in Langzeitbeziehungen // MI, 13. Dezember, 20 Uhr // Es ist nicht immer einfach mit der Lust und Liebe, gerade wenn die Paarbeziehung schon seit Jahren besteht. Verlässlichkeit und Sicherheit sind gewachsen, die erotische Spannung verflogen. Was können Paare tun, damit die sexuelle Lust (neu) aufblüht? // Dipl. Psych. Dr. Angelika Eck. Sie ist als Dipl.-Psychologin, systemische Therapeutin (SG), Einzel-, Paar- und Sexualtherapeutin (IGST) in eigener Praxis und als Supervisorin in den Bereichen Paar- und Sexualtherapie tätig. Daneben lehrt sie als Systemische Lehrtherapeutin im IGST und am HSI Heidelberg // Bildungszentrum Karlsruhe (Bildungswerk der Erzdiözese Freiburg), Ständehausstraße 4, Karlsruhe, KVV-Haltstelle Herrenstraße // € 5,-- // Anmeldung nicht erforderlich // Ehe-, Familien- und Partnerschaftsberatungsstelle Karlsruhe e.V. (EFP) in Kooperation mit dem Bildungszentrum Karlsruhe (Bildungswerk der Erzdiözese Freiburg) und der Evangelischen Erwachsenenbildung Karlsruhe. Es gelten die AGB der EFP. // Infotelefon 0721 842288, www.eheberatung-karlsruhe.de

Eintritt: 5 €

Info: http://www.eeb-karlsruhe.de

Quelle/Copyright: kirchennetz.info/date/index.php