Halleluja! Der Sänger Leonard Cohen über Religion, Frauen und Tod
MUSIK // Halleluja! Der Sänger Leonard Cohen über Religion, Frauen und Tod // Mittwoch,14. Februar, 9:30 bis 11 Uhr // Wenige wissen, dass der Sänger und Poet Leonard Cohen in Montreal in einem jüdischen Elternhaus aufgewachsen ist. Zeitlebens hat er sich mit jüdischer Theologie beschäftigt, obwohl er für einige Jahre in Kalifornien in einem Zen-Kloster lebte. Diese Auseinandersetzungen und persönliche Erfahrungen flossen in seine Liedtexte ein. Der Vortrag wird an mehreren Beispielen (Halleluja, Suzanne, So long Marianne) zeigen, wie Cohen die wesentlichen Themen seines Lebens in bewegende Lieder umsetzte. // Referent: Dr. Wolfgang Vögele // Gemeindehaus Am Zwinger 5, Durlach, KVV Haltestelle Friedrichschule // junge alte, Evang. Erwachsenenbildung Karlsruhe // Infotelefon 0721 82467310
Eintritt: Teilnahme kostenlos
Veranstalter: Evangelische Erwachsenenbildung, Treffpunkt junge alte
Webkontakt   
  Druckversion  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden